Headerbild
 
Unternehmen > GD Holz

Was ist der GD Holz?

Satzungsgemäße Aufgabe des Gesamtverbandes Deutscher Holzhandel e. V. (GD Holz) ist die Förderung der allgemeinen ideellen und wirtschaftlichen Interessen des Binnen- und Außenhandels mit Holz, Holzwerkstoffen und Bauelementen aus Holz.

Der hier gewählte Begriff der „Förderung“ weist darauf hin, dass sich der Verband nicht in erster Linie als Lobby-Verband, als Außenvertreter seiner Mitglieder versteht, sondern als Dienstleister in einem weiten Sinn auch und gerade nach innen mit einer sehr stark holzfachlichen Ausrichtung. Er ist seinem Wesen nach eher Fach- als Lobby-Verband.

Durch seine Arbeit soll er einen Beitrag dazu leisten, dass das Mitgliedsunternehmen mehr Holz und Holzprodukte verkaufen kann. Seine Ausrichtung als quasi „Stabsabteilung“ kleiner und mittlerer, zum weit überwiegenden Teil familiengeführter Unternehmen bestimmt seine Struktur und seine Haupthandlungsfelder.

Diese Handlungsfelder wurden in 2006 einer grundsätzlichen Revision unterzogen. Wurden bis zu diesem Zeitpunkt die Hauptaufgabenfelder eher allgemein als Förderung des Holzabsatzes, berufsstandspolitische Interessenvertretung und der Leistung von Beiträgen zur Stärkung der Unternehmen im Wettbewerb vor allem mit anderen Vertriebskanälen definiert, was viele Deutungen zuließ, wird die Verbandsorganisation nun auf die Wahrnehmung der vier Handlungsfelder konzentriert.

Quelle: www.holzhandel.de

Die Firma Carl Götz ist stolz, dass unser Geschäftsführer, Herr Philipp Zumsteg in den Vorstand des GD Holz gewählt wurde und somit vielleicht einen kleinen Teil dazu beitragen kann, dass der Handel mit unserem wundervollen Werkstoff Holz für uns und alle Händlerkollegen noch interessanter wird.


ImpressumDatenschutzerklärungAGBÖffentliches Verfahrensverzeichnis